Bergbaustilllegung

Bewerten. Gestalten. Nutzen.

Schon beim Erschließen einer Lagerstätte sind Nutzung und Gestaltung nach Ende der Rohstoffgewinnung einzubeziehen. Planerische Gestaltung der Bergbaufolgelandschaft muss dauerhafte Sicherheit, nachsorgefreie und nachhaltige Nutzung nach dem Bergbauprozess für den Standort gewährleisten. Bei der Planung berücksichtigen wir geotechnische, hydrogeologische, technische und landschaftsplanerische Einflussfaktoren. Daraus entwickeln wir einen komplexen Sanierungsplan, individuell für Sie.

 Aufgaben

  • Gestaltung der Bergbaufolgelandschaft planen
  • Standsicherheit auf Dauer gewährleisten
  • Grundwasserwiederanstieg berechnen und Flutungskonzept entwickeln
  • Wasserqualität während und nach Abschluss des Flutungsprozesses bergmännischer Hohlräume vorab bestimmen

Unsere Leistungen

  • Standsicherheitsuntersuchungen
  • Grundwassermodellierung zur Prognose des Grundwasserwiederanstiegs und zur Entwicklung der Wasserqualität
  • Technische Planung zur Endgestaltung der bergbaulichen in Anspruch genommenen Flächen
  • Begleiten bergrechtlicher Genehmigungsverfahren (Abschlussbetriebspläne) und wasserrechtlicher Genehmigungsverfahren
  • Infrastrukturplanung zur Nachnutzung
  • Bergschadenkundliche Analysen zur Bewertung von Risiken im historischen Altbergbau
  • Monitoring

Kundennutzen

  • Unterstützung durch Experten
  • Planungssicherheit und Risikominderung
  • Rechts- und Kostensicherheit
  • Hochwertige und sichere Planungsgrundlagen
  • Langjährige Erfahrung und lokale Fachkenntnisse bei der erfolgreichen und nachhaltigen Gestaltung der Bergbaufolgelandschaft
  • Regionale Vernetzung
  • Interdisziplinäre Leistungen aus einer Hand

Weitere Leistungen aus dem Bereich Rohstoffe und Bergbau

Facebook LinkedIn Xing

Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.